gs1-neton-header-02.jpg

Konsumgüter/Retail

Mit «smarter Simplifizierung» zu mehr Markterfolg

Einfachheit ist ein stark unterschätzter Erfolgsfaktor. Unternehmen managen rasch 200 Touchpoints entlang der Customer Journey. In dieser Komplexität wird inzwischen bis zu 70 Prozent Streuverlust gemessen. Durch eine intelligente Reduktion und Fokussierung kann Komplexität überwunden und gleichzeitig messbar mehr Markterfolg erzielt werden. Was hinter dieser smarten Simplifizierung steckt, beschreibt der Gastbeitrag von Christoph Spengler, Managing Director bei Accelerom AG, einem Solution Partner von GS1 Switzerland.

weiterlesen ...

Personalisiert und online: Das sind die wichtigsten Trends im Schweizer Detailhandel 2021/2022

Die Corona-Krise hat auch in der Schweiz deutliche Spuren im Handel hinterlassen: Sie hat dem Onlinehandel einen solchen Wachstumsschub verliehen, dass dieser aus dem Future-Retail-Trendmonitoring 2021 als wichtigster Trend hervorgeht, dicht gefolgt vom Personalised Marketing. Die Personalisierung in fast allen Sparten des Handels wird gemäss Experten noch tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen.

weiterlesen ...

Erfolgreicher Lean & Green Netzwerkevent

Redner hält Präsentation am Lean 6 Green InfoeventDer Lean & Green Infoevent vom 16.11.2021 in Zürich hat aktuelle Teilnehmer der Initiative und an Nachhaltigkeit interessierte Unternehmen erfolgreich zusammengeführt. Der offene Erfahrungsaustausch zwischen Handel, Industrie, Dienstleister und dem ASTRA hat viele konstruktive Gespräche ausgelöst. Wir sind auf dem Weg zu den Klimazielen 2050 – kommen Sie mit!

weiterlesen ...

Neues Seminar OCM-OCR erfolgreich gestartet

Mit acht Teilnehmenden ist das neue Seminar «Online Category Management & Omni Channel Retailing» erfolgreich gestartet. Die Teilnehmenden lobten den guten Praxisbezug, die professionelle Schulung und die interessanten Beiträge der Partnerfirmen. Das nächste Seminar findet vom 4. bis 7. April 2022 statt.

weiterlesen ...

Personalisiert, nachhaltig und lösungsorientiert

Fingerkuppe auf die digitales Muster projiziert wird«Personalisiertes Marketing», «Gute Nachhaltigkeitsleistungen» und «Umfassende Problemlösungen statt Produkte» sind die wichtigsten Trends im Schweizer Detailhandel 2021/2022. Dies ergab eine Umfrage von Future Retail Switzerland bei über 400 Vertreterinnen und Vertretern von Handel, Industrie und dem Dienstleistungssektor. Die Experten sind sich einig: Diese drei Trends werden den Schweizer Detailhandel tiefgreifend verändern.

weiterlesen ...

Erhöhte Online-Sichtbarkeit mit der GTIN

Wussten Sie, dass die Sichtbarkeit Ihrer Produkte auf Google sowie beim Vertrieb auf Marktplätzen zunimmt, wenn diese mit einer Global Trade Item Number (GTIN) versehen sind? GTINs ermöglichen Google mehr Informationen zu Ihren Produkten abzubilden, denn sie weisen drei relevante Eigenschaften globaler GS1 Standards auf: 1) Eindeutigkeit der Identifikation, 2) Nachprüfbarkeit der Identität des Produkts und 3) Globale Reichweite.

weiterlesen ...

Noch mehr Kompetenz im Bereich Category Management

 

Das GS1 Switzerland Competence Center Category Management wurde im November 2020 gegründet, mit dem Ziel, das Category Management- Angebot von GS1 Switzerland weiterzuentwickeln und noch stärker auf die Bedürfnisse der Mitglieder zuzuschneiden. Das Center besteht aus den Kompetenzbereichen Standards & Prozesse, Bildung, Beratung und Events. 

weiterlesen ...

Welche neuen Bedürfnisse und Konsumgewohnheiten bleiben auch nach einer Rückkehr zur Normalität?

Die neuen Bedürfnisse, die mit der Pandemie entstanden sind, wirken sich weiterhin auf die Konsumgewohnheiten der Schweizer Bevölkerung aus, aber einige Phänomene verlangsamen sich bereits. Die Schweizer Bevölkerung wünscht sich wieder mehr Erlebnisse, möchte aber auf gewisse vereinfachende und entschleunigende Aspekte aus dem Lockdown wie Heimlieferung und Onlineshopping auch in Zukunft nicht verzichten.

weiterlesen ...