gs1-neton-header-08.jpg

Breiteres Angebot mit neuen Dienstleistungen

123 Personen besuchten am 2. Juni 2016 die 11. ordentliche Generalversammlung des Fachverbands GS1 Schweiz. Alle statutarischen Geschäfte wurden angenommen. Im öffentlichen Teil ging Bernhard Wolff von der Think-Theatre GmbH der Frage nach, wie die Kreativität der Mitarbeitenden am besten gefördert wird.

Unter der Leitung von Robert Vogel, Präsident von GS1 Schweiz, fand die Generalversammlung im Hotel Schweizerhof in Bern statt. Bei den statutarischen Geschäften standen keine ausserordentlichen Entscheide an. In seinen Ausführungen informierte Geschäftsleiter Nicolas Florin über die Geschäfte des vergangenen Jahres und über die anstehenden Aktivitäten für 2016. Dabei verdankte er insbesondere die wertvolle Unterstützung durch die Träger und die Community. Im laufenden Jahr werden GS1 Schweiz neben der Weiterentwicklung der bewährten Angebote auch neue Dienstleistungen in den Bereichen Rückverfolgbarkeit (fTrace), Demand Management (360° Touchpoint-Analyse) und Stammdatenpflege (GLN Search, trustbox) sowie das dazu passende Seminarangebot beschäftigen. Die stimmberechtigten Mitglieder nahmen alle vorgelegten Geschäfte an.

Herausforderung Zukunft
Neu in den Vorstand gewählt wurde Roger Harlacher, CEO bei der Zweifel Pomy-Chips AG. Er ersetzt Mathias Adank, Zweifel Pomy-Chips AG. Ebenfalls aus dem Vorstand ausgetreten sind Myriam Philipona, British American Tobacco Switzerland SA, Rainer Deutschmann, Manor AG, sowie Jürg Rückert, CMC AG. Der Präsident verdankte den Einsatz der scheidenden Mitglieder. Neu besteht der Vorstand von GS1 Schweiz aus 20 Mitgliedern. Er unterstützt den Präsidenten in seiner Arbeit, globales Handeln durch das Wirken aller Beteiligten und mithilfe von einheitlichen Standards zu ermöglichen.

Claudia Schön

Impressionen von der Generalversammlung 2016

 

Vorstand GS1 Schweiz
Präsident: Robert Vogel, RVBS Partner, Aarau
Vizepräsident: René Jenny, pharmalog.ch, Fribourg
Vorstandsmitglieder
• Jörg Ackermann, Coop Basel
• Saskia Braunholz, OM Pharma – Vifor Pharma, Genf
• Felix Burkhard, Galenicare AG, Bern
• Ines Furler, DHL Logistics Schweiz AG, Pratteln
• Roger Harlacher, Zweifel Pomy-Chips AG
• Hans Rudolf Hauri, RUAG Real Estate AG, Bern
• Ferdinand Hirsig, Volg Konsumwaren AG, Winterthur
• Walter P. Hölzle, Stiftung Refdata, Zug
• Goepf Lanz, Nestlé Suisse SA, Vevey
• Wolfgang Mähr, SPAR Handels AG, St. Gallen
• Pierre-André Meyrat, Bundesamt für Verkehr BAV, Bern
• René Michel, Henkel & Cie AG, Pratteln
• Nicolas Perrin, SBB Cargo AG, Basel
• Max Peter, Emmi Schweiz AG, Luzern
• Stefan Regli, PostLogistics AG, Bern
• Gilbert Schmutz, Gétaz-Miauton SA, Villeneuve
• Christophe Weiss, LRG Logistics SA, Bussigny-près-Lausanne
• Aurelius Wespi, Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich

Nach oben