Menu
gs1-neton-header-04.jpg

Stöcklin Logistik AG

Speicherbibliothek als Hub für Millionen von Büchern. Im schweizerischen Büron hat der landesweit erste gemeinschaftlich genutzte Hub für die automatisierte Archivierung und den Umschlag von Bibliotheksbeständen seinen Betrieb aufgenommen. Die «Kooperative Speicherbibliothek Schweiz» hat rund 33 Millionen Schweizer Franken investiert. Als Generalunternehmer begleitete die Stöcklin Logistik AG das Projekt.

Individual- und Kollektivbestände kompakt gelagert
Kern des erdbebensicher gebauten Speichergebäudes ist ein vollautomatisches Kleinteilelager. Mit der Integration dieser Anlage haben die Partner in einer ersten Ausbaustufe Platz für 3,1 Millionen Bände geschaffen, die nun sukzessive in einen kollektiven Bestand überführt werden. In der Ausschreibung überzeugte das Intralogistikkonzept der Stöcklin Logistik AG aus Dornach. Der Systemanbieter konnte den Auftrag für sich verbuchen.

Das rund 15 Meter hohe automatische Kleinteilelager (AKL) erstreckt sich über eine Länge von rund 70 Metern. Es verfügt über sechs Gassen, in denen jeweils ein Kleinteilegerät BOXer E1 verfährt. Die Ein- und Auslagerleistung der Regalbediengeräte (RBG), die mit zwei Lastaufnahmemitteln übereinander ausgerüstet sind und trotz der einfachtiefen Gassen mittels Teleskoptisch doppeltief einlagern können, wird mit 72 Behältern pro Gerät und Stunde beziffert. Insgesamt finden in der freistehend, vom Podest entkoppelt installierten Regalanlage 112 200 Behälter mit den Massen 600 × 400 × 271/371 Millimeter Platz.

Weitere Informationen
Stöcklin Logistik AG
Dornacherstrasse 197
CH-4147 Aesch

Tel. +41 (0)61 705 81 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stoecklin.com

Mehr in dieser Kategorie: « Selfix AG ContractLogistics 24 »
Nach oben