gs1-neton-header-09.jpg

Stöcklin Logistik AG

Hoch hinaus … oder wenn der Platz knapp wird. Vis-à-vis des neuen «Wahrzeichens» von Basel, dem Roche Bau 1, hat die Stöcklin Logistik AG das bestehende Logistikzentrum auf dem Areal des Pharma-Unternehmens um ein 15 Meter hohes, in zwei Klimazonen eingeteiltes Hochregallager aufgestockt und fördertechnisch angebunden. Die vertikale Erweiterungsmassnahme wurde im laufenden Betrieb umgesetzt und umfasste auch die Auditierung gemäss Roche-Compliance sowie die Validierung der Logistiksoftware respektive des Materialflussrechners nach dem Regelwerk der «Good Distribution Practice» (GDP).

Zielsetzung war, die achtstöckige Logistikimmobilie durch ein vollautomatisch betriebenes Hochregallager mit zirka 12 450 Palettenstellplätzen in vertikaler Richtung und in der Breite über die gesamte Gebäudelänge zu erweitern. In diesem sollten sowohl Rohstoffe als auch Verpackungsmittel und Fertigwaren mit unterschiedlichen physikalischen und chemischen Eigenschaften bevorratet und für den In- sowie Outbound zusammengestellt werden können.

Um den begrenzt zur Verfügung stehenden Raum bestmöglich zu nutzen, ist die Anlage als Kanallager ausgebildet, das einen vergleichsweise geringen Platzbedarf einfordert. In diesem lassen sich mehrere Paletten mehrfachtief einlagern, sodass parallel eine maximale Lagerdichte realisiert worden ist. Die Ein- und Auslagerung übernehmen PowerShuttles, ein Produkt aus dem Hause Stöcklin. Hierbei handelt es sich um Kanal- beziehungsweise Trägerfahrzeuge, die vom Regalbediengerät vor einen zugewiesenen Kanal des Regals transportiert werden und in Schienenprofile horizontal einfahren.

Stöcklin Logistik AG
Home of Intralogistics
Postfach
CH-4143 Dornach
+41 (0)61 705 81 11
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.stoecklin.com
 

Mehr in dieser Kategorie: « Post CH AG CONTENTIS AG »
Nach oben