gs1-neton-header-04.jpg

Am 14. Oktober ist Weltnormentag

USB Stick und viele AnschlüsseEs gibt den Welthundetag, den Weltyogatag, den Welttoilettentag, und auch die Amateurfunker feiern einen Welttag. Es gibt viele internationale Welttage. Am 14. Oktober wird jährlich der Weltnormentag gefeiert. 
 
Dieser Gedenktag wurde von der Internationalen Organisation für Standardisierung (ISO), der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) und der Internationalen Telekommunikationsunion (ITU) ins Leben gerufen. Er würdigt die Arbeit der Expertinnen und Experten, die weltweit an der Entwicklung internationaler Standards arbeiten.  Warum der 14. Oktober? Am 14. Oktober 1946 beschlossen in London Delegierte aus 25 Ländern, eine internationale Organisation zur Erleichterung der Standardisierung zu schaffen.
 
Ein Jahr später wurde die ISO gegründet.  Jedes Jahr wählt die ISO einen aktuellen Aspekt der Standardisierung als Botschaft für den Weltnormentag. 2020 lautet das Thema «Mit Hilfe von Normen den Planeten schützen». Um die negativen Auswirkungen des Menschen auf unseren Planeten zu verringern, brauchen wir den politischen Willen, konkrete Massnahmen und die richtigen Instrumente. Dazu gehören auch internationale Standards, so die ISO. Der Standard für effiziente, transparente und sichere Geschäftsprozesse heisst GS1 – The Global Language of Business und basiert auf ISO-Normen. Das GS1 Portfolio bildet die Grundlage für nachhaltige Kooperationen in der Wirtschaft.
 
Joachim Heldt
 
 
Nach oben