gs1-neton-header-08.jpg

Fair Carbon Player: Standardisierte Berechnung des CO2-Ausstosses

Berechnungen des CO2-Ausstosses in Transport und Logistik werden heute oft unterschiedlich ausgewiesen. Eine detaillierte und einheitliche Auswertung ist entsprechend nicht möglich. Mit dem Projekt «Fair Carbon Player» möchten GS1 Switzerland und die ASTAG gemeinsam mit ihren Mitgliedern eine standardisierte und zentrale Grundlage für die CO2-Berechnung und für den operativen Einsatz ausarbeiten.

GS1 Switzerland und der Schweizerische Nutzfahrzeugverband ASTAG setzen sich weiterhin mit grosser Überzeugung für eine umwelt- und klimagerechte Ausgestaltung von Transport und Logistik ein. Nach dem Nein zum revidierten CO2-Gesetz geht es darum, die bisherigen freiwilligen Bestrebungen zur Reduktion von Treibhausgasemissionen weiterzuführen. Der Schlüssel zum Erfolg sind Innovation, Freiwilligkeit und branchenweite Standards. Unter anderem erwarten immer mehr Kunden eine detaillierte Deklaration des CO2-Ausstosses einer Sendung. Damit der Fussabdruck verschiedener Dienstleister für den Kunden vergleichbar ist, muss die Berechnung des CO2-Ausstosses standardisiert durchgeführt werden.
 
Um dies zu ermöglich, starten GS1 Switzerland und die ASTAG im Sommer 2021 das Projekt «Fair Carbon Player». Gemeinsam mit ihren Mitgliedern wollen die beiden Verbände eine Lösung erarbeiten, mit welcher der CO2-Fussabdruck einer Sendung in Transport und Logistik über ein zentrales System gemessen und ausgewiesen werden kann. Diese Lösung soll dem Markt ab 2022 zur Verfügung stehen.
 
Bei Fragen zu diesem Projekt stehen Ihnen Jan Eberle, Industry Engagement Manager Transport and Logistics bei GS1 Switzerland, und Dr. André Kirchhofer, Vizedirektor der ASTAG, gerne zur Verfügung.

Kontakt
GS1 Switzerland
Jan Eberle
Industry Engagement Manager
Transport and Logistics
Tel: +41 58 800 72 97
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gs1.ch

ASTAG
Dr. André Kirchhofer
Vizedirektor
Tel: +41 31 370 85 85
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.astag.ch

 

Nach oben