Menu
gs1-neton-header-09.jpg

Logistics & Distribution überzeugt als Branchentreff der Logistik

Die Logistics & Distribution, die einzige Schweizer Messe für Intralogistik, Distribution und E-Logistik, schloss am Donnerstag, 12. April 2018 ihre Tore. An zwei Tagen informierten sich die Fachbesucher in der Messe Zürich über Produktneuheiten, Prozesslösungen und innovative Technologien. Im Zentrum stand das Netzwerken an den Ständen, in der Business Bar, auf der GS1 Networking Zone sowie am gemeinsamen Apéro für Aussteller und Besucher. Das Thema Nachhaltigkeit war omnipräsent und zog sich als roter Faden auch weiter durch den parallel stattfindenden Branchentreff der Verpackung, bestehend aus dem Messe-Trio Empack, Packaging Innovations und Label&Print. Mit rund 4600 Besuchern schliessen die Messen quasi auf Vorjahresniveau ab.

Die Bilanz von Easyfairs-Messeleiter Marcus Happig fällt positiv aus. „Die zahlreichen Neuerungen wie der Transport Pavillon, die Business Bar, die Show Room Presentations, das neue Messelayout oder der Networking Apéro für Aussteller und Besucher haben gutes Feedback ausgelöst. Wir werden unsere Strategie weiterführen und das Messeformat der Logistics & Distribution als Branchentreff der Logistik vorantreiben.“

Transport Pavillon
Der Transportsektor ist ein wichtiger Bestandteil der Logistikszene. Die Partnerschaft mit ASTAG und SPEDLOGSWISS unterstreicht diese Bedeutung und widerspiegelte sich im Transport Pavillon mit elf Ausstellern; alles Profis aus den Bereichen Transport und Transportdienstleistungen. Neben Rhenus Logistics und SBB Cargo auch die Unternehmen BDK INFORMATIK AG, Bureau Veritas Suisse SA, Charpiot Transports, LOSTnFOUND, MobileObjects GmbH, Nufatron AG, OTTO SCHMIDT AG, Steiner Transport und Stoll Transport. Die Initianten des Transport Pavillons, die Verantwortlichen des Verbandes ASTAG Schweizerischer Nutzfahrzeugverband, zeigten sich begeistert und lobten die gute Zusammenarbeit unter den Ausstellern im Pavillon. Insbesondere wurde die Präsenz der ASTAG von deren Mitgliederfirmen und Interessenten geschätzt.

Experteninterviews und Kurzreferate
Im Stundentakt wechselten sich Experten bei den «Speed Innovation Update» und «Logistic Talks» ab. Sie fanden auf der stark frequentierten Networking-Zone von GS1, dem Kompetenzpartner der Logistics & Distribution statt. Hier traf sich die Community, um sich auszutauschen, über die neusten Trends zu informieren und die zentralen Fragen zu diskutieren. Zum Beispiel die Digitalisierung, die auch vor den Flurförderfahrzeugen keinen Halt macht. Experten schätzen, dass in 10 Jahren rund 30 Prozent der Lagerfahrzeuge autonom fahren. Doch in die Zukunft kann keiner schauen, wie Prof. Dr. Erik Hofmann vom Institut für Supply Chain Management der Universität St. Gallen, betont. Dafür hat er Einblick in seine Logistikmarktstudie Schweiz gewährt. Die Studie kann online unter www.gs1.ch bestellt werden. Ein Highlight bildete der Anlass „Best of Logistics“, an dem die nominierten Projekte für den Swiss Logistic Award 2017 vorgestellt wurden. Traditionsgemäss hielt der Logistikleiterclub LCS und der Club de Logisticens de Suisse Romande LSR ihren Apéro auf der GS1 Networking Zone ab.

Logistik Technologie- und Innovationspark TIP
Auf Initiative des Vereins Netzwerk Logistik (VNL) präsentierten Schweizer KMU's und Startup's aus der Logistikbranche ihre Produkte auf einem Gemeinschaftsstand. Unter anderem LuckaBox GmbH mit ihrer Lösung für urbane Logistik. „Wenn wir was bestellen, dann wollen wir es schnell haben“, erklärt Maite Mihm, Mitgründerin & COO, ihre Geschäftsidee am Podiumsgespräch im Rahmen der Logistic Talks. Pickwings AG sieht die Digitalisierung im Transportmarkt als Chance. Ihre digitale Transportlösung für Firmen und Privatpersonen hat denn auch die Auszeichnung für die beste TIP Innovation 2018 erhalten.

Show Room Presentations
Kurz, knackig, informativ – so stellten innovative Aussteller ihre Themen und Produkte im Forum der Business Bar vor. Beeindruckend unter anderem die neuen Möglichkeiten von Telematik Plug & Go der Firma Nufatron AG oder die Drohnen, die Expresskuriere der Zukunft, von Deldro AG.

Networking über alles
Nach dem ersten Messetag traf sich die Branche im ungezwungenen Rahmen und entspannte bei guten Gesprächen, Verpflegung und Getränken à discretion sowie zur rockigen Live Musik der Party Cover Band «Top4tea». Mit dem Networking Apéro wurde eine neue Plattform geschaffen, die Aussteller und Besucher zusammenbringt und sich als Branchen-Event etablieren soll.

Die nächste Logistics & Distribution findet vom 10. – 11. April 2019 in der Messe Zürich statt.

Easyfairs Switzerland GmbH

Nach oben