gs1-neton-header-09.jpg

Fachgruppe Tauschgebinde aufgelöst

Durch die Gründung des Fachbeirates Logistik im November 2021 und den Abschluss wichtiger Meilenstein in der Fachgruppe Tauschgebinde, wurde diese per Ende November 2022 aufgelöst.

Die Fachgruppe Tauschgebinde hat in den vergangenen Jahren Dokumente und wichtige Grundlagen für die Wirtschaft erarbeitet. So wurde die Empfehlung «Tausch von Europaletten» herausgegeben. Ziel der „Charta“ ist ein fairer und  funktionierender, offener Pool von Europaletten, bei dem die Rechte und Pflichten geregelt sind und die Lasten verursachergerecht getragen werden.

Die wichtigsten Keyplayer der Logistikbranche waren in der Fachgruppe vertreten und haben die Regeln definiert und Empfehlung ausgesprochen, diese umzusetzen und einzuhalten. Dazu gehören die Kriterien der EPAL-Tauschkriterien sowie Transparenz in Bezug auf Beschaffung, Reparatur und Entsorgung.

Mit der Willensbekundung zum Einhalten der Empfehlung setzen die Teilnehmer des Tauschsystems ein klares Zeichen und verpflichten sich, ihr involviertes Personal auf einen sorgfältigen Umgang gemäss Handhabungsempfehlung zu schulen. Dazu wurde eigens der E-Learning-Kurs entwickelt, welcher heute kostenfrei zur Verfügung steht
 und in Zukunft weiterhin zur Verfügung stehen wird.

Mit dem Label «Fair Pallet Player» wurde das Projekt stark gefördert. Unter www.europalettentausch.ch können sich Unternehmen weiterhin für den fairen Palettentausch registrieren und damit weiterhin den fairen Palettentausch in der Branche unterstützen. GS1 Switzerland dankt allen teilnehmenden Unternehmen der Fachgruppe Tauschgebinde für Ihre Mitarbeit und das Engagement.

Der Anfangs 2022 gegründete Fachbeirat Logistik mit seinen 23 Experten aus Transport und Logistik übernimmt neben weiteren wichtigen Themenfelder wie Urbane Logistik, Warehouse Management, Digitalisierung auch das Thema Ein- und Mehrweggebinde.

Joachim Heldt

Nach oben