gs1-neton-header-03.jpg

GS1 Healthcare Conference, Lissabon

An der GS1 Healthcare Conference vom 23. bis 25. Oktober 2012 in Lissabon trafen sich über 250 Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen des Gesundheitswesens. Die Fachleute nutzten die Chance zum Austausch über die Optimierung der Supply Chain, Patientensicherheit und darüber, wie die Effizienz der Prozesse verbessert werden kann.

(cs) Kernthemen der Konferenz waren die gesetzlichen Entwicklungen der amerikanischen FDA (Food and Drug Administration) und der Europäischen Kommission zur «Unique Device Identification» sowie die Problematik der Medikamentenfälschungen. Verschiedene Unternehmen haben aufgezeigt, wie das GS1 System eingesetzt werden kann, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen.
Der Healthcare Provider Advisory Council (HPAC) – zusammengesetzt aus führenden Unternehmen aus dem Leistungserbringerumfeld – hat mit einem Call-to-Action an die Software- und Solution-Provider darauf hingewiesen, dass die von ihnen auf dem Markt angebotenen Lösungen die Informationen auf effiziente und verwertbare Art und Weise und ohne gesonderte Absprachen austauschen müssen. Die von McKinsey präsentierten Ergebnisse der Studie «Strength in unity: The promise of global standards in healthcare» unterstreichen die Wichtigkeit einheitlicher Standards für das Gesundheitswesen.

Alle Informationen und Präsentationen können Sie hier einsehen.

Christian Schneider

Nach oben