gs1-neton-header-06.jpg

Durchstarten mit Starterkit 10

Sie möchten Ihre eigenen Produkte über Marktplätze wie Amazon, Ebay & Co. verkaufen? Nichts leichter als das. Das Starterkit 10 von GS1 Switzerland ermöglicht es Start-ups und Privatpersonen, die geforderte Produktidentifikation für den Online- und Offlinehandel zu erfüllen. Und mit der GTIN Registry ist die Verwaltung der Artikelnummern ein Kinderspiel.

Verlässliche Produktinformationen sind im vernetzten Handel von heute ein Muss. Dazu gehört nicht nur die eindeutige Kennzeichnung der Produkte mit der Global Trade Item Number (GTIN), sondern auch die in den Datenbanken hinterlegten Informationen wie Artikelbezeichnung, Bilder, Gewicht, Abmessungen, Herkunftsland, Warengruppe sowie weitere spezifische und unveränderbare Eigenschaften, die dem Produkt zugeordnet werden können.

Klein, aber fein
Um Start-ups bei ihrem Markteinstieg zu unterstützen, hat GS1 Switzerland das Produkt Starterkit 10 entwickelt. Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 500 000 Franken können ein GTINPaket mit zehn Artikelnummern erwerben. Mit dem Starterkit 10 erhalten sie zudem eine GLN (Global Location Number), mit der sie ihr Unternehmen im weltweiten Geschäftsverkehr identifizieren können.

«Das Starterkit 10 entspricht dem Kundenbedürfnis vieler Start-ups, die vorerst nur mit ein oder zwei Produkten in zwei oder drei Varianten starten wollen», erklärt Serdar Cakicioglu von Product Management & Development GS1 System bei GS1 Switzerland. «Egal ob das nun die Orangenmarmelade ist aus einer Mélange von süssen und bitteren Orangen oder die Salz- und Pfefferstreuer aus heimischen Hölzern. Dazu benötigen Sie nur eine geringe Anzahl von Artikelnummern.»

Und so funktioniert’s
Unternehmen erwerben mit dem Starterkit 10 für einen Jahresbeitrag von 50 Franken ein GTIN-Paket mit zehn Artikelnummern. Zusätzlich erhalten sie eine Globale Lokationsnummer (GLN), welche ihr Unternehmen weltweit eindeutig identifiziert. Bei Bedarf kann ein weiteres Zehnerpaket bestellt werden, solange der Jahresumsatz 500 000 Franken nicht übersteigt.

Die Zuteilung der GTIN erfolgt nur über die kostenfreie GTIN Registry. Dazu muss sich das Unternehmen auf der Plattform gtinregistry.gs1.ch registrieren. Die webbasierte Plattform vereint GTIN-Verwaltung und Prüfzifferberechnung und erstellt auch gleich den entsprechenden Strichcode in gewünschter Grösse und Auflösung.

Über die GTIN Registry können die Produktstammdaten erfasst werden. Dazu stehen Datenfelder wie Artikelbeschreibung, Sprache, Nettofüllmenge und Bruttogewicht, Markenname, Markeninhaber, Produktabmessungen und Masseinheit zur Verfügung. Zur Produktvisualisierung kann ein Bild hochgeladen werden.

Mit dem Starterkit 10 bietet GS1 Switzerland eine echte Alternative zur klassischen Mitgliedschaft an und ermöglicht so auch Kleinunternehmen und Privatpersonen den Schritt in den weltweiten Onlinehandel.

Joachim Heldt  

Weitere Informationen
GS1 Switzerland
Serdar Cakicioglu Product Management & Development GS1 System
Monbijoustrasse 68
CH-3007 Bern
+41 (0)58 800 72 92 s
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gs1.ch

Mehr in dieser Kategorie: « Grosse Pläne, grosse Schritte
Nach oben