gs1-neton-header-10.jpg

Der Kunde im Fokus

Hürden für die Medtech-Branche

Die 2017 veröffentlichte Medizinprodukte-Verordnung (MDR) auferlegt der Medizintechnik- Branche eine Reihe von neuen Hürden für den Marktzugang ihrer Produkte. Auf der langen To-Do-Liste darf die Einführung der UDI-Kennzeichnung nicht vergessen gehen. Denn hier ist der Nutzen evident. Je nach Risikoklasse muss die Kennzeichnung zwischen 2021 und 2025 auch in der Schweiz umgesetzt werden.

weiterlesen ...

(R)Evolution an der Einzelhandelskasse

2D-Codes gewinnen für Hersteller, Einzelhändler und Verbraucher zunehmend an Bedeutung. Sie verbessern die Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Lieferkette und stillen den Informationshunger von Händlern und Konsumenten.

weiterlesen ...

Trittbrettfahrer unerwünscht

Seit 200 Tagen ist die Empfehlung von GS1 Switzerland und ASTAG bekannt und die Rollen, Aufgaben und Pflichten der Tauschteilnehmer sind klar geregelt. Was hat sich in dieser Zeit verändert und in welche Richtung entwickelt sich der Tauschgerätepool mit der vielversprechenden Domain «europalettentausch.ch».

weiterlesen ...

Standards entstehen im GSMP

Ein iterativer Prozess bündelt weitweite Interessen. Kleine Bildchen am Online-Einkaufswagen? Dafür gibt es eine neue Richtlinie von GS1. Sie wurde, wie alle Standards und Richtlinien, im GSMP entwickelt – dem Global Standards Management Process von GS1. Alle Initiative geht dabei von der Wirtschaft aus – zu den aktivsten Branchen gehören produzierende Industrie und Einzelhandel.

weiterlesen ...

Mit etwas mehr Support Logistik lernen

Die Stiftung Brändi mit 15 Betrieben und rund 1800 Beschäftigten ist als Zulieferer in ein Netzwerk privater Unternehmen der Zentralschweiz eingebunden. Auch Logistikdienste werden angeboten. Dank guter Beziehungen kann die Stiftung ihren Auftrag zur beruflichen Integration von Menschen mit einem Handicap noch besser erfüllen. Für dieses Engagement erhielt sie den Swiss Logistics Public Award 2018.

weiterlesen ...

Das Vertrauen in die Arbeitgeber schwindet

Profitstreben statt Umweltschutz oder Mitarbeiterinteressen – für die meisten Millennials und die Generation Z handeln Unternehmen nicht vorbildlich. Eine Studie erhellt das Spannungsfeld zwischen jungen Arbeitnehmenden und Wirtschaftswelt.

weiterlesen ...

Wie Millennials konsumieren

Unternehmen müssen sich mit den Kunden von morgen beschäftigen. Die Kundengruppe nennt sich Millennials oder einfach Generation Y. Sie verbinden das Einkaufserlebnis in der realen Welt mit digitalen Services. Aber Achtung, die Generation Z steht bereits in den Startlöchern.

weiterlesen ...

Trends im Category Management

Category Manager sind Kundenversteher. Sie beeinflussen, was die Konsumenten in den Einkaufswagen packen oder was beim Onlineshopping mit einem Klick im Warenkorb landet. Der überarbeitete Lehrgang zum ECR D-A-CH Category Manager von GS1 Switzerland zeigt, wie’s geht.

weiterlesen ...

Kunden gewinnen und binden

Wer die Millennials zu seiner Kundengruppe zählen will, braucht Mut und Ideenreichtum – so das Fazit des 14. GS1 Forums Logistics & Supply Chain. 140 Personen trafen sich in der Trafo-Halle in Baden zu einem spannenden Austausch zum Thema «Millennials als Herausforderung im Supply Chain Management». Engagiert und brillant führte der Stadtberner Christian Graf die Gäste durch den Tag.

weiterlesen ...