×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 75
Menu
gs1-neton-header-03.jpg

Sichere Lieferketten

Sicherheit 2015

Laut der aktuellen ETH-Studie «Sicherheit 2015» fühlen sich Herr und Frau Schweizer sicher und blicken zuversichtlich in die Zukunft. Kurz und knapp: sichere, vertrauensvolle, kooperationsbereite, neutralitätsbetonte und armeefreundliche Schweiz versus düstere Welteinschätzung.

weiterlesen ...

Das Orakel der Daten

Legendär sind die Berichte von Automechanikern und Servicetechnikern, die allein nach Gehör voraussagen konnten, welche Komponente des Wagens oder der Maschine bald ihren «Geist aufgeben» würde. Vorausschauende Wartung ist heutzutage keine Zauberei mehr – Ausfallwahrscheinlichkeiten lassen sich berechnen, und damit kann das Supply-Chain- und Servicemanagement effizienter betrieben werden.

weiterlesen ...

Dem Produkt auf der Spur

Eine neue Anwendung macht Rückverfolgbarkeit entlang der gesamten Lieferkette sichtbar und schafft Transparenz. fTrace ist eine innovative Lösung und basiert auf dem GS1 Electronic Product Code Information Service (EPCIS). Der Standard bildet wichtige Verarbeitungsschritte in der Lieferkette ab.

weiterlesen ...

Das Kassandra-Syndrom

Für viele IT-Leiter ist Transparenz über die gesamte Supply Chain der absolute Wunschtraum – und das Ziel kostspieliger IT-Projekte. Doch was nützt Transparenz, wenn es tatsächlich zu Störungen kommt? Schliesslich heisst Probleme zu erkennen noch lange nicht, sie auch lösen zu können.

weiterlesen ...

Herausforderungen für Lieferketten

Das Allianz Risk Barometer hat die zehn grössten Geschäftsrisiken 2015 analysiert. Betriebs- und Lieferkettenunterbrechungen, Naturkatastrophen sowie Feuer und Explosion führen die diesjährige Rangliste an. Die Studie zeigt ausserdem, dass Cyberkriminalität in den nächsten fünf Jahren weiter zulegen wird. Doch viele Unternehmen unterschätzen die Gefahr.

weiterlesen ...

App gegen Fälscher

Das Geschäft mit Markenfälschungen ist profitabel und der globale Markt wächst. Um den vielfältigen Täuschungsmethoden auf die Spur zu kommen, setzt die Weltzollorganisation auf Ausbildung, internationale Koordination und moderne Technologie. Auch GS1 Global leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

weiterlesen ...