gs1-neton-header-08.jpg

Nachrichten

Neue Zahlen, Daten, Fakten

Zum 1. November wurde im Rahmen der Logistikmarktstudie Schweiz die Beurteilung des Schweizer Logistikgesamtmarkts aktualisiert. Anhand neuester Zahlen, Daten und Fakten erfahren Sie alles über die Einflussgrössen auf Wirtschaft und Logistik.

weiterlesen ...

Digitale Plattformen in der Supply Chain

Plattformbasierte Geschäftsmodelle verändern den globalen Wettbewerb. Neben weltweit bekannten Technologieunternehmen wie Amazon erobern auch im Supply Chain Management immer mehr Plattformanbieter den Markt. Für etablierten Akteure stellen diese sowohl eine Herausforderung als auch eine enorme Chance dar.

weiterlesen ...

Steigende Energiekosten – Die Logistik steht unter Strom

Die Logistikbranche wird von den stark ansteigenden Energiepreisen nicht verschont. Vor allem die temperaturgeführte Logistik ist von den explosionsartig gestiegenen Strompreisen betroffen. Entsprechend stehen die Unternehmen unter hohem Ertragsdruck. Die massiv gestiegenen Strompreise haben auf die Lagertarife einen grossen Einfluss. Experten gehen davon aus, dass die Stromkosten bis zu 15 Prozent der gesamten Lagerkosten ausmachen können.

weiterlesen ...

Rückblick GS1 Excellence Days

Am 8. und 9. Juni 2022 fanden im Kursaal Bern die ersten GS1 Excellence Days statt. Das Motto: Infomieren, inspirieren und vernetzen. Gut 880 Teilnehmer folgten der Einladung von GS1 Switzerland. Der Start ist gelungen und die Messlatte ist gesetzt. Die Themenvielfalt war gross. Über 40 Referenten berichteten an eineinhalb Tagen über aktuelle Themen und lancierte Projekte.

weiterlesen ...

K900 von KEMARO gewinnt den Swiss Logistics Award 2022

Das Schweizer Unternehmen KEMARO AG hat den ersten autonomen Trockenreinigungsroboter für den industriellen Einsatz auf den Markt gebracht. Das Unternehmen aus Eschlikon revolutioniert mit der autonomen Lösung den Reinigungsmarkt für Industrie- und Gewerbeflächen. Für die Schweizer Ingenieurskunst erhielt die KEMARO AG am 8. Juni 2022 den Swiss Logistics Award.

weiterlesen ...

Zingg Transporte, Krummen Kerzers und Lidl Schweiz erhalten Auszeichnungen für CO2-Reduktion

Lean & Green ist ein umsetzungsorientierter Ansatz, wie Unternehmen Treibhausgas-Emissionen aus Transport und Logistik senken und gleichzeitig interne sowie externe Prozesse effizienter und innovativer gestalten können. Drei Unternehmen der Schweizer Initiative erhielten am 8. Juni 2022 weitere Auszeichnungen für ihr Engagement: Die Zingg Transporte AG durfte den ersten Stern, Lidl Schweiz und die Krummen Kerzers AG dank Innovations- und Kollaborationsprojekten bereits den zweiten Stern entgegennehmen.

weiterlesen ...

Weiterentwicklung von trustbox

Für die Weiterentwicklung von trustbox hat GS1 Switzerland ein Vorprojekt mit Bayard Consulting Group aus Köln gestartet. Zusammen wird mit dem erfahrenen Technologiepartner in den kommenden Monaten die Weiterentwicklung von trustbox zu einem branchenübergreifenden Produktdaten-Hub mit Anbindung an den GDSN-Datenpool auf der Basis von Bayards Plattform «Byrd» und unter Berücksichtigung der aktuellen Bedürfnisse des Schweizer Marktes, vorangetrieben.

weiterlesen ...

Informieren, inspirieren und vernetzen

Klimawandel, Pandemie und jetzt der Krieg in der Ukraine stellen die Lieferketten weltweit vor noch nie da gewesene Probleme. Kein Wunder, erlebt das Thema Resilienz einen regelrechten Hype. Doch wie erhöhen wir die Resilienz unserer Supply Chains? Nationale und internationale Referentinnen und Referenten beantworten diese und weitere Fragen an den GS1 Excellence Days.

weiterlesen ...

CO2-neutral, digital, smart und nachhaltig: Nominationen für den SLA 2022

CO2-neutrale Getränkelieferung, digitalisierte Intralogistik-Anlagen, smarter Kehrsaugroboter und nachhaltige Baustofflösungen: Um diese Themen drehen sich die vier Projekte, die für den 27. Swiss Logistics Award nominiert sind. Die Preisverleihung findet anlässlich der GS1 Excellence Days am 8. Juni 2022 im Kursaal in Bern statt.

weiterlesen ...

Lassen Sie sich von Experten für die CO2-Reduktion inspirieren

Gestalten Sie mit uns die Zukunft CO2-neutral. Lassen Sie sich am neuen Inspirationsevent am 15. Juni 2022 in Zürich von uns für die CO2-Reduktion mit der Initiative Lean & Green begeistern. Experten von Biofuels Schweiz, der EMPA sowie System-Alpenluft stellen Ihnen neue Wege zur CO2-Reduktion in Transport und Logistik vor. Im Anschluss können Sie sich mit den anderen Teilnehmenden über Erfahrungen, Ideen oder Konzepte austauschen.

weiterlesen ...

Führungswechsel bei GS1

Miguel A. Lopera, Präsident und CEO von GS1, wird zum 30. Juni 2022 zurücktreten. Sein Nachfolger wird Renaud de Barbuat, derzeit Chief Operating Officer von GS1.

weiterlesen ...

Vernetzung & Kollaboration – Mehr Nutzen durch Partnerschaft

Für Schweizer Unternehmen nimmt der Wettbewerbsdruck durch die steigende Globalisierung, ausländische Konkurrenz und die Digitalisierung laufend zu. Um effizient und gleichzeitig agil zu bleiben, wird eine engere Hersteller-Händler-Kooperation empfohlen. Gemeinsam mit Vertretern namhafter Schweizer Unternehmen haben wir ein White Paper verfasst, das Ihnen den Nutzen von Vernetzung und Collaboration aufzeigt und wichtige Schritte für die Umsetzung erläutert.

weiterlesen ...

Migros mit dem Reta Award 2022 ausgezeichnet

Zum 15. Mal hat das EHI Retail Institute, Köln, die Gewinner der Reta Awards gekürt. Migros erhält den Reta Award 2022 in der Kategorie Best Enterprise Solution für den Datenmarktplatz, der auf GS1 Standards basiert. Als Kooperationspartner erhalten GS1 Switzerland, Quibiq Schweiz und smartive den Supplier Award 2022.

weiterlesen ...

Mehr Daten am POS – 2D Datenträger neu im Schweizer Handel

In Zukunft können am Point of Sale im Schweizer Handel bei Frischprodukten mehr Daten für optimierte Prozesssteuerung verwendet werden. Möglich macht dies der Einsatz von zweidimensionalen Datenträgern, wie z.B. die im Gesundheitswesen flächendeckend verwendeten GS1 DataMatrix. GS1 Switzerland hat mit einer Arbeitsgruppe eine Guideline zur Implementierung und Nutzung zweidimensionaler Datenträger für Frischprodukte erstellt.

weiterlesen ...

Stabübergabe bei GS1 System

Nach fast 24-jährigem Engagement bei GS1 Switzerland ist Daniel Müller in den Ruhestand getreten. Zum Jahreswechsel hat er den Staffelstab als Director GS1 System an Marc Schneider übergeben.

 

weiterlesen ...

Logistikmarktstudie Schweiz 2022: Vorgeschmack auf Vertiefungsstudie zu digitalen Plattformen und mehr

Haben Sie sich auch schon gefragt, wie Technologieunternehmen wie Uber oder Airbnb solch unglaubliche Erfolge verzeichnen können? Einer der Gründe liegt in deren platt-formbasierten Geschäftsmodellen. Nicht umsonst sieht die Logistikmarktstudie Schweiz 2022 digitale Plattformen als einer der wichtigsten Trends unserer Zeit und widmet ihm die diesjährige Vertiefungsstudie.

 

 

weiterlesen ...

Firmenspezifische Seminare in Category Management sind beliebt

Immer mehr Firmen, darunter Spar Schweiz, Bell Schweiz oder die Tegro AG, nutzen unsere firmenspezifischen Category Management Seminare und lassen ganze Teams ausbilden. Der Vorteil: Zielsetzung und Ausrichtung des Seminars sind von Anfang an speziell auf die Bedürfnisse der Firma zugeschnitten. Möglich sind 2-tägige Übersichts-Seminare bis hin zu 10-tägigen Zertifikats-Seminaren.

weiterlesen ...

Mit «smarter Simplifizierung» zu mehr Markterfolg

Einfachheit ist ein stark unterschätzter Erfolgsfaktor. Unternehmen managen rasch 200 Touchpoints entlang der Customer Journey. In dieser Komplexität wird inzwischen bis zu 70 Prozent Streuverlust gemessen. Durch eine intelligente Reduktion und Fokussierung kann Komplexität überwunden und gleichzeitig messbar mehr Markterfolg erzielt werden. Was hinter dieser smarten Simplifizierung steckt, beschreibt der Gastbeitrag von Christoph Spengler, Managing Director bei Accelerom AG, einem Solution Partner von GS1 Switzerland.

weiterlesen ...

Personalisiert und online: Das sind die wichtigsten Trends im Schweizer Detailhandel 2021/2022

Die Corona-Krise hat auch in der Schweiz deutliche Spuren im Handel hinterlassen: Sie hat dem Onlinehandel einen solchen Wachstumsschub verliehen, dass dieser aus dem Future-Retail-Trendmonitoring 2021 als wichtigster Trend hervorgeht, dicht gefolgt vom Personalised Marketing. Die Personalisierung in fast allen Sparten des Handels wird gemäss Experten noch tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen.

weiterlesen ...

GS1 Standards können Leben retten

Das Gesundheitswesen setzt vermehrt auf das GS1 System. In den vergangenen Jahren hat intensive Arbeit, gepaart mit Überzeugungskraft und persönlichem Engagement, dazu beigetragen, dass sich immer mehr Unternehmen aus der Branche zum GS1 System bekennen und damit für mehr Sicherheit und Transparenz sorgen. 

weiterlesen ...

Erfolgreicher Lean & Green Netzwerkevent

Redner hält Präsentation am Lean 6 Green InfoeventDer Lean & Green Infoevent vom 16.11.2021 in Zürich hat aktuelle Teilnehmer der Initiative und an Nachhaltigkeit interessierte Unternehmen erfolgreich zusammengeführt. Der offene Erfahrungsaustausch zwischen Handel, Industrie, Dienstleister und dem ASTRA hat viele konstruktive Gespräche ausgelöst. Wir sind auf dem Weg zu den Klimazielen 2050 – kommen Sie mit!

weiterlesen ...

Logistik macht‘s möglich – Zeigen Sie am SWISS LOGISTICS DAY 2022 wie!

Um die Öffentlichkeit und den Nachwuchs auf die Wichtigkeit der Branche und unsere spannenden Karrieremöglichkeiten aufmerksam zu machen, organisiert die Fördervereinigung Swiss Supply gemeinsam mit über 30 Organisationen, Verbänden und Medienpartnern sowie vielen Veranstaltern am 21. April 2021 den traditionellen nationalen SWISS LOGISTICS DAY.

weiterlesen ...

Start für den Fachbeirat Logistik

Am 1. Dezember 2021 wurde in Bern unter der Leitung von GS1 Switzerland erfolgreich der Fachbeirat Logistik gegründet. 22 Unternehmen aus Handel, Industrie und Logistikdienstleister wollen mit Know-how und dem Einsatz von Standards die Logistik optimieren.

weiterlesen ...

Fair Carbon Player: Grünes Licht für standardisierte Berechnung des CO2-Ausstosses

Die Arbeiten für eine standardisierte Berechnung des CO2-Ausstosses in Transport und Logistik können beginnen. Am Kick-off-Meeting von Ende November hat sich die Mehrheit der anwesenden Vertreter von Transport- und Logistikdienstleistern, von Industrie und Handel für das Projekt «Fair Carbon Player» von GS1 Switzerland und der ASTAG ausgesprochen. Die Pläne sind ehrgeizig: Bereits Ende 2022 soll die Branche über eine Lösung verfügen, mit der sich der CO2-Ausstoss einer Sendung standardisiert berechnen und ausweisen lässt.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren