gs1-neton-header-01.jpg

Stammdaten

Damit Daten vertraut werden kann

Grosser ServerraumWenn jedes produzierte Teil zukünftig sämtliche Informationen des Lebenszyklus bei sich tragen soll, wird die Menge der Daten weiter stark ansteigen. Die Kontrolle von Qualität, Sicherheit und Verteilung solcher Daten gehört zu den grössten Herausforderungen von Industrie 4.0.

weiterlesen ...

«Das GS1 System wird das Rail-Esperanto …»

Mechaniker im BahnwerkIm Interview vergleicht Dominik Halbeisen, Projektleiter SCM bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), das GS1 System mit einer international leicht verständlichen Sprache mit normativen Regeln. Das Rail-Esperanto werde sich dank seiner Vorzüge auch in der Eisenbahnwelt durchsetzen.

weiterlesen ...

Die digitale DNA von Unternehmen

Daten DoppelhelixSolide, verlässliche und aktuelle Stammdaten sind unerlässlich für jede Form der digitalen Veränderung. Laut aktueller D-A-CH-Studie hinkt aber das Stammdatenmanagement der Digitalisierung hinterher.

weiterlesen ...

Verborgene Schätze

Binäre DatenmatrixPricewaterhouseCoopers hat vor sechs Jahren eine internationale Studie zum Thema Stammdatenmanagement veröffentlicht. Das Thema wird ernst genommen, dennoch tauchen in den Geschäftsprozessen immer wieder Fehler und Inkonsistenzen auf. Wir haben nachgefragt, wie sich der Umgang mit Stammdaten verändert hat.

weiterlesen ...

Glasklare Herkunftsangabe - auch an der Fleischtheke

fTRACE Bedienthekenlösung aus Sicht des KonsumentenDie fTrace-Rückverfolgbarkeitslösung bietet die Möglichkeit, Rechtssicherheit und effiziente Prozesse zu gewährleisten, die Risiken in der Lieferkette zu minimieren sowie die Kundenbindung zu stärken. Der Anschluss der Bedientheken für Fleisch oder Fisch ans System erleichtert die Dokumentationspflicht der Mitarbeitenden und bietet präzise Herkunftsdeklaration für die Kunden.

weiterlesen ...

Daten. Einfach. Richtig.

Datenkabel an ServerZuverlässige Stammdaten von allen Lieferanten und für alle Kunden – das ist die Vision, die hinter dem Global Data Synchronisation Network (GDSN) steht. Weltweit nutzen einige zehntausend Firmen die Anbindung an das GDSN, um ihren Stammdatenaustausch zu automatisieren.

weiterlesen ...

Bauteile der Bahn eindeutig identifizieren

Bahnmechaniker arbeitet an WagonDie Wartung, Reparatur und Überholung von Anlagen, Baugruppen und -teilen bei der Eisenbahn geschieht immer häufiger im Kontext einer fragmentierten Supply Chain über Landes- und Unternehmensgrenzen hinweg. Die Bahngesellschaften und die Industrie streben transparente und durchgängige Materialund Informationsflüsse an. Dabei setzen sie auf das GS1 System.

weiterlesen ...