Menu
gs1-neton-header-02.jpg

Arbeitsmarkt Logistik/Supply Chain

Alt, gesund und leistungsfähig

Was die Demografie von Logistikern verlangt. Der demografische Wandel wird die Schweiz in den kommenden Jahrzehnten prägen. Die Zahl der Erwerbstätigen wächst langsamer als die Bevölkerung. Arbeitnehmende werden mit steigender Lebensarbeitszeit älter. Gerade in der Logistik mit ihren hohen körperlichen Beanspruchungen verlangt das nach zukunftssicheren Rezepten.

weiterlesen ...

Talentsuche

Eine Umfrage von Mercuri Urval hat sich mit dem Thema Fach- und Führungskräftemangel im Schweizer Logistik- und Supply-Chain-Umfeld befasst. Fazit: Obwohl 80 Prozent der Befragten sich der demografischen Herausforderung bewusst sind, sehen die meisten Arbeitgeber die Probleme in der Personalarbeit erstaunlich gelassen.

weiterlesen ...

«Die Arbeit am nationalen Qualifikationsrahmen schreitet gut voran.»

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) steht vor zahlreichen grossen Aufgaben. Im Rahmen der Teilnahme an der Fachkräfteinitiative unter Leitung des Staatssekretariats für Wirtschaft strebt man danach, die MINT- Fächer im Bildungswesen attraktiver zu machen. Ausserdem sollen einige Zugangsbeschränkungen für Fachhochschulen fallen. Nächstes Jahr werden mehrere logistische Berufe erstmals im neuen «Nationalen Qualifikationsrahmen» auftauchen, der die Schweizer Abschlüsse international besser vergleichbar machen soll. Martin Fischer, Leiter der Kommunikationsabteilung des SBFI, bricht ausserdem immer wieder eine Lanze für die Qualität der Schweizer Berufsbildung.

weiterlesen ...