gs1-neton-header-07.jpg

AsstrA

AsstrA stärkt seine Position auf dem amerikanischen Markt.  Seit Januar 2018 bietet Asstra den Import und Export von Waren nach dem Tür-zu-Tür-Prinzip zwischen den USA und Europa sowie den Mitgliedstaaten der GUS-Gemeinschaft an

Um Logistikdienstleistungen auf dem amerikanischen Markt anbieten zu können, wurde die Arbeitsgruppe Asstra USA gegründet. Die operativen Tätigkeiten in den mit den USA verbundenen Gebieten werden unter Beteiligung von 29 Agenten, das heisst amerikanischen Spediteuren und Seefrachtlinien, realisiert.

Um die Position auf dem Containertransportmarkt in der Richtung USA–Österreich–Deutschland–Schweiz–USA ab dem zweiten Quartal 2018 zu stärken, beginnt Asstra mit diversen Aktivitäten. Das Unternehmen will sich einen Überblick bezüglich Qualität der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften verschaffen. Die offizielle US-Niederlassung wird 2020 eröffnet. 
 
Die Unternehmensgruppe legt den Schwerpunkt auf den Lufttransport und den maritimen Vollcontainertransport von neutralen, gefährlichen und hochwertigen Gütern. «Wir sind bestrebt, die Kompetenzen unserer Firma auf interkontinentalen Strecken auszuweiten. Der Ladungsfluss zwischen Nordamerika und Europa macht 6,7 Prozent des weltweiten Transportumsatzes aus. Daher sehen wir enorme Möglichkeiten für die Entwicklung unseres Unternehmens», berichtet Vladislav Lagun, Leiter der Asstra-Niederlassung in den USA.
 
AsstrA
Bahnhofstrasse 37
CH-8001 Zürich
 
+41 (0)44 211 72 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.asstra.com 
 
Mehr in dieser Kategorie: « Gebrüder Weiss AG Gilgen Logistics AG »
Nach oben