gs1-neton-header-08.jpg

Gilgen Logistics AG

Modernisierung der Intralogistik im Universitätsspital Basel. Um den zukünftigen Leistungsauftrag des Universitätsspitals Basel (USB) erfüllen zu können, wurde der Intralogistik-Spezialist Gilgen Logistics mit der laufenden Sanierung und Erweiterung der gesamten Intralogistik beauftragt.

Die Patienten sind sich kaum bewusst, dass für sie wichtige Güter über die unterirdischen Kellerräumlichkeiten in Rollcontainern auf einer Mittel-Transportanlage (MTA) und führerlosen Transportsystemen (FTS) oder in Behältern auf einer Spontan-Transportanlage (STA) bis auf alle Gebäudeetagen befördert werden.

Die Warenaufgabedefinition wurde gewichtsabhängig und ablaufbedingt konzipiert. Bei der STA kann jederzeit Ware bis zu 20 Kilogramm je Behälter verschickt werden. Die MTA hat gewisse Zeitfenster, in denen Güter versandt werden. Sie transportiert bis zu 500 Kilogramm in Rollcontainern für Mahlzeiten, Pharmazieprodukte, Operationsbesteck, Wäsche oder Müll zwischen den Gebäuden und Stockwerken.

Ab Herbst 2018 werden die Speisen neu vorgekocht und pasteurisiert, um sie über mehrere Tage haltbar zu machen. Die Kommissionierung der in Boxen verpackten Speisen auf die Rollcontainer – nach Vorkommissionierung und Pufferung der leeren Rollcontainer – geschieht künftig in einer «Kühlzelle» bei Temperaturen von 2 °C bis 4 °C. Anschliessend werden die fertig kommissionierten Container direkt über FTS und MTA in die Abteilungen versandt, wo sie dezentral für die Patienten zum Verzehr aufgewärmt werden. Aufgrund der kompletten Umgestaltung des Küchenkonzepts beauftragte das USB die Gilgen Logistics mit der Erneuerung und dem Umbau. Der etappierte Umbau dauert bis Mitte 2019.

Gilgen Logistics AG
Wangentalstrasse 252
CH-3173 Oberwangen
+41 (0)31 985 35 35
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gilgen.com

Mehr in dieser Kategorie: « AsstrA ICS Identcode Systeme AG »
Nach oben